| Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Praxisprofil Praxisleistungen Sprechstunden Aktuelles Wissen A-Z Kontakt
ALLGEMEINE
GESUNDHEITSLEISTUNGEN
Frauengesundheit Schwangerschaft Verhütungsberatung Kinderwunschbehandlung Kindergynäkologie Teenagerberatung Ambulante Operationen Impfungen
INDIVIDUELLE GESUNDHEITSLEISTUNGEN
(IGeL)
Frauengesundheit Schwangerschaft
Intimchirurgie

Farbdopplersonographie

Die Dopplerultraschall-Untersuchung in der Schwangerschaft ist ein modernes Verfahren zur frühzeitigen Erkennung krankhafter Veränderungen sowohl bei der schwangeren Frau als auch beim ungeborenen Kind.

Die beiden Haupteinsatzgebiete der Dopplersonographie sind:

Kurz gesagt: die Dopplersonographie ist eine Art Frühwarnsystem. Denn krankhafte Veränderungen bei der Herztonaufzeichnung des Kindes (CTG) treten etwa erst 10-14 Tage nach den ersten Auffälligkeiten in der Dopplersonographie auf. Liegt ein Risiko gemäß den Mutterschaftsrichtlinien vor, wird die Doppleruntersuchung von uns natürlich als kassenärztliche Leistung abgerechnet.

Darüber hinaus erachten wir sie aber durchaus als sinnvolle Maßnahme zur frühzeitigen Erfassung obengenannter Probleme in Nicht-Risiko-Schwangerschaften.

Sinnvolle Untersuchungszeitpunkte sind:
(Zukünftig: 1. Untersuchung: 12.-14. SSW: Risiko Bluthochdruck?)

1. Untersuchung: 20.-21. SSW: Risiko Bluthochdruck

2. Untersuchung: 24.-26. SSW: Risiko Bluthochdruck und Risiko Mangelversorgung?

3. Untersuchung: 29.-32. SSW: Risiko Mangelversorgung?

4. Untersuchung: 34.-36. SSW: Risiko Mangelversorgung?